09
Okt
09

Nobelpreis für Obama.,.

…und keiner weiß warum. Doch. Das Nobelpreiskommittee. Und so lobt es seine „außergewöhnlichen Bemühungen für die Zusammenarbeit zwischen den Völkern“. Was auch immer das sein soll, nach gerade mal 200 Tagen im Amt.

Zur Erinnerung: ehe Jimmy Carter 2002 den Nobelpreis erhielt gingen zwei Jahrzehnte Arbeit für Menschenrechte und Internationale Zusammenarbeit drauf.

Und Obamas Mit-Nominee Helmut Kohl ist mitverantwortlich für die Deutsche Wiedervereinigung – die so ziemlich einzige gewaltfreie Verschmelzung zweier Staaten. Und Kohl ist auch ein schwarzer 😉 warum also nicht er?

Nein – Obama soll es sein. Ich würde ihm den Preis ja gerne gönnen. Aber bitte hinterher. Nicht präventiv.

Werbeanzeigen

0 Responses to “Nobelpreis für Obama.,.”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


Benjamin Machel – Micky Rust


Gundelfingenstraße 9
86633 Neuburg an der Donau

Willst Du immer die neuesten Beiträge ins eMail Postfach?

Schließe dich 2 Followern an

Ben Twittert

le calender

Oktober 2009
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: