Archiv für 6. November 2009

06
Nov
09

So. Mal wieder kurze Meldung. :-)

Es ist soweit, ich habe Zeit.

Mit diesem Kurzreim melde ich mich dann doch mal wieder, nachdem mich jetzt fünf Tage Nachtschicht wieder in die Welt der lebenden hinausgespuckt haben. Scherz beiseite: Auch wenn die App an sich super ist, die großen Texte mag ich einfach vom iPhone aus noch nicht schreiben. Dann gab es noch ein paar Gedanken zum Sammeln, so dass sich die letzte Zeit einfach nur auf Videos und lustige Bilder beschränkt hat.

FC Bayern

Es sieht düster aus. Im Augenblick. In der Liga läufts noch nicht so richtig, der DFB Pokal interessiert uns doch nicht, sein wir ehrlich, und in der Champions League gehen wohl auch die Lichter aus. Aber das ist ja „nur“ die kurze Momentaufnahme. Im Endeffekt sollten wir doch nach drei Trainern binnen kurzer Zeit (Hitzfeld/Klinsmann/Heynckess) nun doch endlich mal die Geduld aufbringen, und sagen: Das dauert mehr als ein Jahr. OK kann man jetzt sagen, das haben wir uns vielleicht bei Klinsmann auch schon gesagt, aber diesen Blinden will ich nicht gelten lassen.

Betrachten wir auch: Wir haben offene Baustellen, sicher, aber auch Verletzte. Wir brauchen definitiv einen Torwart, zwei Verteidiger. Und Ausmisten sollten wir auch. Zum Thema Torwart kurz diese geile Story.  Jedenfalls sollten wir den Baustellen noch diese Saison Zeit lassen. Im Winter MÜSSEN Lell / Ottl / Klose weg. Wenn ein Angebot für den 30 Millionen Irrtum Gomez kommt, bitte auch raus. Von mir aus – weil ich das auch gerade im Zusammenhang mit der Hertha les‘, Makaay wieder her!!

Dann sollten Ribéry und Robben mal bitte zwei Wochen am Stück fit sein. Dann ein neuer Torwart, aber niemals Manuel Neuer. Seit seiner Eckfahnen-Aktion damals ist der W*****r verbrannt. Dann lieber Tim Wiese, der einfach vom Charakter super in die Linie zu Oliver Kahn passt.

Unantastbar sollte der Trainer sein – obwohl… van Gaal sollte sich auch langsam aber sicher mal überlegen, ob sein „ich ignoriere Stars wie Luca Toni“ wirklich der Sache dient, anstatt nur dem eigenen Ego. Hitzfeld hat auch rotiert, und Stars auf die Bank gesetzt. Das aber seinerzeit immer nur, um den bis dato bereits erspielten Vorsprung auf Platz 2 zu verteidigen.

Wie auch immer: Geduld bitte. Lichtblicke gibt’s, wie z.B. das 5:1 in (!) Dortmund. Oder das 3:0 gegen den Meister. Wie hieß der nochmal?! Egal. Geduld. Und Ausmisten. Der Rest kommt dann von ganz allein. Spätestens 2011.

CDU CSU FDP

Sind jetzt an der Macht. Natürlich ist das grundsätzlich schon mal gut. Und dennoch… wieder wird es nichts mit einem großen Wurf. Feigheit an allen Enden. Nur zur Erläuterung: Die Staatsverschuldung ist hoch. Und wird immer größer. Weiß Gott, was jetzt nach dem Quelle-Desaster (Dazu andernmal mehr) und dem Opel-Hickhack noch dazu kommt. Schon jetzt beträgt der Anteil der Zinsen den zweiten Platz im Bundeshaushalt. Und das wird auch nicht besser. Der Wagen fährt also an die Wand.

Warum also nicht einfach mal sagen: Wir wagen es jetzt! Wir machen einen Dreistufen-Steuertarif. Oder wir machen ein Kirchhof-Modell. 8000€ Freibetrag für einen selbst, den Ehepartner und die Kinder. Und ab da ein Stufentarif. Dafür keinerlei Steuerlöcher. Für mich würde das heißen, ich müsste 40.000€ im Jahr verdienen, um überhaupt in den Eingangssteuertarif von (von mir aus) 20% zu kommen. Dafür hab ich aber keinen Ärger mit der Steuererklärung. Der berühmte Bierdeckel.

Aber nein, stattdessen klein klein. Würde der Stufenplan schief gehen, was wär verloren? Staatsverschuldung höher wegen Steuerausfällen? Aha. (kurzes Lachen, langes Husten) Was wär denn da wirklich anders?! Aber, wie gesagt, nein. Wir machen lieber 20€ mehr Kindergeld. (Ganz nebenbei, warum lasst ihr mir die 20€ pro Kind nicht von vornherein in der Tasche? Soll ich mich jetzt auch noch bedanken?! Der Crash kommt trotzdem irgendwann.

Für Ausweichmanöver sind wir zu feige. Wir könnten ja im Graben landen. Na, da fahren wir doch lieber direkt in den Baum…

Und der Haushalt ist nur eines der Felder. Beispiel Entwicklungshilfe. Da will die FDP das Ministerium erst abschaffen, um es nun für Dirk Niebel doch noch mal aufzuwärmen. WARUM ZUM GEIER hat man nicht den Mut, mal zu sagen: Wir Streichen es! Entwicklungshilfe… Das kann das Auswärtige Amt zusammen mit dem Wirtschaftsministerium regeln. Aus. Aber nein, dann haben wir keinen Platz für Dirk Niebel (der’s Abschaffen will), und wir müssten ja die schönen Namensschildchen am Ministerium abschrauben…

Feiglinge. Zur Zeit reicht’s mir echt!

Werbeanzeigen



Benjamin Machel – Micky Rust


Gundelfingenstraße 9
86633 Neuburg an der Donau

Willst Du immer die neuesten Beiträge ins eMail Postfach?

Schließe dich 2 Followern an

Ben Twittert

le calender

November 2009
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
Werbeanzeigen