Posts Tagged ‘Champions League

27
Apr
10

finaaaaleeee II

Heute vor einem Jahr wurde Klinsmann gefeuert. Das muss ja als gutes Omen reichen. Als der FCB das letzte Mal das Championsleaguefinale erreicht hat, hab ich zwischen Finaleinzug und -sieg durchwegs Bayerntrikot getragen. Hab schon mal alles rausgerichtet… 🙂

Advertisements
27
Apr
10

Finaaaleeee

Ich feier schon mal vor 😉 Heute Abend Halbfinale in der Champions League, Bayern gg. Lyon, und nichts kann schiefgehen. Eigentlich. Ein Tor genügt, und dann müsste es uns dank Auswärtsspiel mit den Teufel zugehen, damit Lyon ins Finale von Madrid einzieht. Von mir aus darf Bayern eben auch – wie von meinem Chef prophezeiht – verlieren. 2:1 ;^)

Auch in der Bundesliga sollte alles glatt gehen. Zwei Siege gg. Bochum und Berlin, und schon kann sich der größte Psychologe seit Freud – Felix Magath – sein Grinsen selbst reinschieben.
Wobeich mir gg. Berlin eher Sorgen mach. Da haben wir noch NIE gut ausgesehen. Und wenn die Hertha derweil schon abgestiegen ist – soviel zur Dieter Hoeneß Entlassung – dann ist es für die Truppe der letzte Trost, wenigstens den Scheiß Bayern den Titel zu versauen. Das kann Wunder wirken.

So denn: hoffen wir das Beste, und schon geht’s ab übernächster Woche definitiv um drei Titel in drei Spielen. Bäm!!

17
Apr
10

flieger, grüß mir die Sonne!

Ab in die Luft

Rockwell CommanderWar das stark!! Ich bekomm am Mittwoch Nacht einen Anruf von meinem Chef. Er hat festgestellt, dass ich am Freitag frei hab, und ob ich daher nicht mal Bock hab, ein bisschen mit ihm zu fliegen. Er macht einen kleinen Flug mit einer netten „Rockwell Commander“ von Augsburg nach Friedrichshafen am Bodensee. War ich natürlich dabei. Ganz Deutschland muss wegen dem Vulkan auf den Boden  – dermachel geht in die Luft.

Für den, der’s nicht weiß, muss ich dazu sagen: Mein Vater war Kampfpilot. Hätte ich diesen dummen Unfall als Baby nicht gehabt, wär ich heute wahrscheinlich auch Kampfpilot.

Jedenfalls, nach 27 langen Jahren, dann DER Augenblick: „Herr Machel, wolln’s net amal a weng übernehmen?“ GEIL! Dermachel fliegt selbst. Und ich muss sagen: Anstrengend. Man hört ja immer: Wenn der Vogel erst mal in der Luft ist, ist’s wie Autofahren. Einfach festhalten, und der Vogel fliegt.

SCHEISSDRECK! Es ist unglaublich anstrengend, den Vogel waagerecht in der Luft, und Kurs, und am besten noch auf Höhe zu halten. Trotzdem war’s einfach nur der Wahnsinn.

FCB – HANNOVER 96     7:0

Wahnsinn auch hier das Stichwort. Da schaut man ein bisschen die Bayern an, wenn man schon mal frei hat, und dann das. Sieben zu Null! Der Knaller. Ganz besonders natürlich für den Clemens, der heute das erste mal in der Allianz Arena war. Was für ein Schnitt 😉

Mitten im Spiel konnte ich eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Auf der einen Seite völlig unverständlich, wie man eine Woche nach dem Sieg gegen Schalke so dermaßen Baden gehen kann  – andererseits haben die Bayern den Gegner aber auch an die Wand gespielt. Allein der Pass von van Bommel auf Robben zum 2:0. Traumhaft!

Letzten Endes ist das natürlich nur ein einziger, wenn auch wichtiger Schritt in Richtung Meisterschaft. Wenn man das Torverhältnis mit einrechnet waren das heute quasi 4 Punkte. Die einzigen Wehmutstropfen? Ribéry ist sauer – aber der kann meiner Meinung nach ohnehin gerne die Koffer packen, und Gomez hat einfach pech gehabt. Kam in einer Loose/Loose Situation. Hätte er noch getroffen hätte es keiner gemerkt. So aber geht er torlos vom Platz und ist somit quasi zu blöd, um ein totes Reh zu erlegen.

Jetzt müssen wir noch abwarten, wie das Champions League Halbfinale gegen Lyon läuft. Auf der einen Seite haben sich die Franzmänner ja das freie Wochenende gesichert. Andererseits dürfen die Bauern jetzt mit dem Bus fahren (siehe: Vulkan). Und ich denke, so dermaßen wie man Hannover zusammengefaltet hat, da dürfte Lyon machbar sein. Dann ist aber meiner Meinung nach Schluss. An Messi führt kein Weg vorbei…

18
Dez
09

As bad as it gets

Schlimmer hätte es nicht kommen können. AC Florenz. Der nächste Gegner in der Champions League.

Als vermeindlich kleiner Gegner vollends unattraktiv und ein hervorragender Stolperstein, als Team aus Italien schon mal grundsätzlich ein Fluch auf 22 Beinen.

Das kann ja heiter werden.

13
Dez
09

Fußballgötter :-)

„Er hat ein unwahrscheinlich nettes Wesen. Ich weiß auch nicht, ob der mit dem Finger in der Steckdose schläft, dass er immer so aufgedreht ist.“

– Stefan Effenberg, über Hasan Salihamidžić, RP online

„Manchmal steht er neben mir und ich denke, er stirbt gleich. Dann zieht er wieder 40 Meter zum Sprint an. Er ist ein Phänomen.“

– Mario Gomez über Ivica Olic

Sicherlich haben Fußballmannschaften Spieler dabei, die öffentlich wertvoller sind. Weil sie eloquent daherreden können und wohltätige Stiftungen gründen (Lahm), oder bei den Mädels beliebt sind (Schweinsteiger, warum auch immer…). Entscheidend ist aber auf dem Platz. Und da gab es in der letzten Dekade keinen Spieler, der wichtiger war, als Hasan Salihamidzic.

Immer Vollgas, immer rauf und runter. 2001 gegen Real Madrid machten sich im CL Halbfinale alle Sorgen wegen Roberto Carlos. Brazzo hat den gar nicht in unsere Strafraumnähe gelassen. Weil er selber immer in Madrids Strafraumnähe war, und der unsympathische Brasilianer zu nichts anderem mehr gekommen ist.

Salihamidzic kam damals vom HSV. Alle dachten: Was will DER denn hier. Der kleine Junge aus dem Krisengeschüttelten Jugoslawien. Und dennoch hat er sich durchgesetzt.

Nett, wie sich die Geschichte nun mit Ivica Olic eins zu eins zu wiederholen scheint…. Jetzt weiß ich nach Roy Makaays Abgang vor 2 Jahren zumindest endlich wieder, welchen Namen ich auf dem neuen Trikot will. Nur auf einen verfrühten Abgang zu Juventus Turin – darauf können wir dieses Mal getrost verzichten…

Ansonsten muss ich zu gestern wohl kaum noch was sagen. Der Knoten scheint geplatzt. 5:1. Wieder Auswärts. BÄM! Bleibt nur noch die Frage, wer für Robben und Ribéry gehen muss, wenn beide wieder 100% fit sind. Jetzt wo sogar ein Tymoschchuck (Juve) oder ein Pranjic (Bochum) treffen. Aber das sind ja die Lieblingsprobleme der Bayern: Luxusprobleme.

Gut – drei Sachen muss ich doch erwähnen:

  1. Seit wann sitzen denn die Flanken wieder? Gestern Olic und Badstuber, und schon geht was! Da können sich die Herren Schweinsteiger, und Süddeutsche-Zeitung-Lahm ne Scheibe von Abschneiden.
  2. Kampfgeist!! Ich habe gestern eine Szene gesehen, bei der Müller in 10 Sekunden 3 Mal gefoult wurde, und immer weiter rannte. Hammer!
  3. Torwart. Gestern so in der 75. Minute. Zwar wegen Abseits abgepfiffen, aber da hält Butt einmal aus 7m Entfernung genial, und dann zum Nachschuss auf’s scheinbar leere Tor ist er auf einmal wieder zur Stelle. Wo war denn der die ganze Zeit?
  4. Gladbach gewinnt gegen Hannover, weil die drei Eigentore schießen? Wettskandal? Wo bleibt der Aufschrei? Sehr verdächtig…
  5. Warum kann ich nicht bis 3 zählen?
10
Dez
09

Dicke Brocken.

Was soll ich noch groß sagen? Das 4:1 gegen Juventus spricht eigentlich für sich selbst. Endlich mal erahnen, was sein könnte, wenn die Mannschaft nur wollte. Groß das Spiel analysieren oder so spar ich mir, nur drei kurze Gedanken:

  1. Was hat Ivica Olic gekostet? GEIL GEIL GEIL! Das nächste Trikot wird ein Olic Trikot!
  2. Hans-Jörg Butt ist die coolste Elfmetersau, die ich je erlebt hab!
  3. Dicke Brocken. Warten jetzt angeblich im Lostopf auf uns. Chelsea und ManUtd. und Real und so. MOMENT: WIR sind der dicke Brocken! WIR sind die Mannschaft, gegen die jetzt ums verrecken keiner aus Topf 1 antreten will. Es wird nicht heißen: Oh, der FC Bayern hat ManUtd. erwischt, sondern „während Real Madrid mit Sevilla eine lösbare Aufgabe vor sich hat, muss Manchester United leider ausgerechnet gegen den FC Bayern antreten“. Egal wer kommt, wir treten ihnen in den Arsch!

Ein dicker Brocken war auch das Arbeiten heute. Am Mittwoch – also quasi gestern – bis 24:00 Uhr Weihnachtsfeier von der Arbeit. Anschließend Hertlein. Heimgehen um 02:00. Aufstehen um 05:00 05:30, Dienstbeginn 06:00. Das ist der Stoff, aus dem Legenden sind!

😉

08
Dez
09

Startschuss.

Liebe Fußballfreunde, die Saison hat soeben angefangen. Zieht Euch bloß was warmes an!!!

– Benjamin Machel, Freizeit-Prophet.




Benjamin Machel – Micky Rust


Gundelfingenstraße 9
86633 Neuburg an der Donau

Willst Du immer die neuesten Beiträge ins eMail Postfach?

Schließe dich 2 Followern an

Ben Twittert

le calender

Dezember 2018
M D M D F S S
« Feb    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Advertisements